Kopf
Home
Idee & Ziel
Schreib einfach!
Die Texte
Die Autoren
Verein
Buchprojekte
Shop
Presse
Termine
News
Blog
Links
Gästebuch
häufige Fragen (FAQ)
Kontakt
Newsletter
Polizei-Poeten Logo
Polizei
Unser Gästebuch

Neuen Eintrag ins Gästebuch schreiben


(499)
Am 11.07.2010 um 19:02 Uhr schrieb Karl-Heinz Krause aus Oer-Erkenschwick (kalleoe@t-online.de):

Habe jetzt mal im Gstebuch geblttert.sonst noch keine Erfahrung mit Bchern aus der Serie gesammelt.Ich werde mich hier mal ein wenig einlesen. Bin selbst alter Oberkommissar i.R. und Schriftsteller,allerdings noch nicht polizeibezogen, habe noch Themen, die noch aktuell sind.Wenn ich vom Leben aus der Polizei schreiben soll, da verbrenn ich mir die Finger, denn ich will kein Nestbeschmutzer werden, und viele Kollegen leben ja noch und da mu man mit Verjhrungen usw. mitrechnen, Waisenknaben waren wir ja nun auch nicht ! Ich schau mal rein und melde mich mal mit Kurzgeschichten, bis denne !
khk.


(498)
Am 30.06.2010 um 11:46 Uhr schrieb Masnfred Willi Bihy aus Bremen (Manfred.Bihy@kabelmail.de):

Gerade sehe ich eine Sendung ber auch diese Seite im hr TV.
Wirklich klasse Idee. Ich werde mir diese Seite merken.. jetzt aber erst einmal die Sendung weiter schauen.



(497)
Am 13.06.2010 um 03:31 Uhr schrieb Anne Bhler aus (anne.buehler@arcor.de):

Hallo,

ich habe soeben Ihr Buch "Jeden Tag den Tod vor Augen", das von arte.tv nach der Sendung ber die Polizei in Deutschland und Frankreich empfohlen wurde, fertig gelesen.

Ich komme aus dem berchtigten Pariser Vorort "9.3" und habe dort eher die "natrliche" Abwehr-Reaktion gegenber Polizisten entwickelt, die bei uns doch schnell Rassisten und Rechtsextremen sind (oder eben werden...). Mittlerweile lebe ich schon 20 Jahre in Deutschland, 13 davon in Berlin... die verbeulten Polizisten-LKWs und die verrckten Pseudo-Aktivisten, die nur auf Krawallen sind, haben mir ein etwas nuanzierteres Bild der Polizei vermittelt.

Nach dem Lesen Ihres Buches aber, das mich vllig mitgenommen hat, sehe ich die Dinge jetzt aber ganz anders, und dafr mchte ich mich bedanken. Es ist eine "berdiegrenzenhinaus"-Arbeit, und dies Tag fr Tag.

Respekt.

Anne Bhler




(496)
Am 30.04.2010 um 07:05 Uhr schrieb Juliane aus Frankfurt Oder (juliane.stock@googlemail.com):

Ich sehe Sie als Stellvertreter...

... wenn ich an die bevorstehenden Ausschreitungen zum 1. Mai und an all die Kollegen im Einsatz denke.

Lieber Herr Uhl,

als treuer Leser Ihrer Buchprojekte denke ich gerade dieser Tage an die Polizeibeamten, die sich in voller Kampfausrstung in einen Konflikt begeben mssen. Als 83er Baujahr-Dame habe ich persnlich nun wirklich keine Ahnung von den geschichtlichen Hintergrnden. Gibt es berhaupt "wirklich" Hintergrnde? Wikipedia spendierte mir einen relativ langen Artikel zu der Thematik - doch informiert fhle ich mich nun auch nicht. Spontan fragte ich mich, was die Menschen in Uniform wohl fhlen mgen, die am 1. Mai ausrcken mssen. Vielleicht ergeben sich in diesem Zusammenhang ja 1-2 Geschichten fr die Polizei-Poeten? Ist es nicht traurig, dass sich solche Fragen stellen? Oder eher nicht?

Herr Uhl,

wenn Sie von Kollegen hren, die am Samstag ihren Hintern hinhalten mssen... schicken Sie denen doch bitte einen lieben Gru von mir, ja? Ich glaube, es ist egal, ob die Kollegen mich kennen. Es sollte egal sein. Fassen Sie mich doch einfach auch als "Stellvertreterin" auf. Fr die Brger, die die Polizei nicht als "einfach da" betrachten, als Bsewichte mit Mtze und Radar"falle". Viel eher zhle ich mich zu den Brgern, die die Bcher von Ihnen als authentische Mahnung betrachten. Dafr, dass die Menschen "inside" auch ihre Gefhle und Gedanken haben...

Ich hoffe instndig, dass es in diesem Jahr weniger verletzte Polizisten gibt als sonst (den Medien zu entnehmen ist). Und sollte ich irgendwie von "durchgreifenden Polizeibeamten" lesen knnen Sie sicher sein! Ich werde die Sensation in der Meldung, die (Vor)Urteile in den Zeilen berlesen weil ich wei, dass dort in Situation X ein Mensch gehandelt hat, der genauso empfindet wie "wir" alle...

Herzliche Gre aus Frankfurt (Oder) sendet
Juliane



(495)
Am 23.04.2010 um 16:25 Uhr schrieb INTER - Der Kulturverein aus Zentralschweiz (interculture@gmx.ch):

Ein wichtiges Werk von mutigen Leuten - Chpeau, merci & Grsse nach Deutschland!



(494)
Am 23.04.2010 um 15:01 Uhr schrieb juergen kroh aus Saltsj-boo (juergenkroh@hotmail.com):

einfach toll macht weiter so und macht den rechner voll.


(493)
Am 18.04.2010 um 02:54 Uhr schrieb Frank D. aus Zweibrcken (henger@w201-16v.de):

Der Mercedes 190E-16V Club e.V. trauert um sein Mitglied Manuel Kopper.
Angesichts der tragischen Umstnde bleibt festzuhalten, das Leben ist nicht immer fair zu den "Guten".
Manuel, in unseren Herzen bist du bei uns.
Im Namen des Clubs.

Frank D.


(492)
Am 01.04.2010 um 19:03 Uhr schrieb Oliver Haas aus Reinheim (baeckerbube@yahoo.de):

Wnsche allen Polizeipoeten/innen ein Frohes und Gesegnetes Osterfest!


* Aktuelles * (01.08.2021)
News:

Neue Texte:
Die Kneifzange (R. Michenbach)
Schwester Golgatha (M. Fritsch-Hörmann)
Der Totengräber (M. Jurtina)

Neue Autoren:

"Ich entschloß mich von dem Standpunkt meiner eigenen Erfahrungen zu schreiben, von dem was ich wusste und was ich fühlte. Und das war meine Rettung...

... Was ist Original? Alles was wir tun, alles was wir Denken existiert bereits und wir sind nur Vermittler. Das ist alles. Wir machen von dem Gebrauch was bereits in der Luft ist."
Henry Miller, aus einem Interview in den 60-iger Jahren
Newsletter
Zum Bestellen unseres Newsletters senden Sie bitte eine eMail an:
info@polizei-poeten.de

Home   Idee & Ziel   Schreib einfach!   Die Texte   Die Autoren   Verein   Buchprojekte   Shop   Presse   Termine   News   Blog   Links   Gästebuch   häufige Fragen (FAQ)   Kontakt   Newsletter   
Impressum & Datenschutz    eMail an uns

©2002..2021, POLIZEI-POETEN, Volker Uhl, Robinienweg 6, D-79189 Bad Krozingen
Besucher (seit 1.9.2002):
counter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conception


gestaltet von: Web-Conception Internet Service   www.web-conception.de