Kopf
Home
Idee & Ziel
Schreib einfach!
Die Texte
Die Autoren
Verein
Buchprojekte
Shop
Presse
Termine
News
Blog
Links
Gästebuch
häufige Fragen (FAQ)
Kontakt
Newsletter
Polizei-Poeten Logo
Polizei
Pressestimmen:


Artikel in der Ludwigsburger Kreiszeitung vom 26.04.04:

Spannende Literatur aus der Feder von Polizisten

Vier Beamte lesen aus ihren Werken - Plastische Schilderung der täglichen Arbeit

Von unserem Redaktionsmitglied Stefan Friedrich

Asperg - Der Sonntag vormittag gehörte im Asperger Glasperlenspiel den Kriminalisten. Polizeiarbeit trifft Poesie. Vier Polizisten stellten im Rahmen der 3. Ludwigsburger Kriminächte ausnahmsweise am Vormittag ihre literarischen Werke vor.

Von wegen: harte Polizeiarbeit und zarte Poesie schließen sich aus. Steffanie von Guaita, Ulrich Hefner, Maike Trautmann und Volker Uhl bewiesen im Glasperlenspiel das Gegenteil - ...


zum vollständigen Artikel...


Artikel in den Badischen Neuesten Nachrichten vom 27.01.04:

Nach Dienstschluß schreibt die Polizistin Romane

Stefanie von Guaita verarbeitet ihren harten Dienstalltag / Bücher spielen auch im Drogen- und Musicalmilieu

Von unserem Redaktionsmitglied Michael Moos

Fischerbach. Ihr Großonkel war der Romantik-Dichter Clemens von Brentano, geboren wurde sie in dem Gebäude, in dem heute die Funkleitzentrale der Stuttgarter Polizei untergebracht ist: Für Stephanie von Guaita waren damit schon früh die beruflichen Weichen gestellt. Sie ging als eine der ersten Frauen in Baden-Württemberg zur Polizei und hat sich als Autorin einen Namen gemacht. Sechs Bücher hat sie bereits veröffentlicht.

"Blond – schön – Polizistin". So überschrieb ...

zum vollständigen Artikel...


Artikel in der Stuttgarter Zeitung vom 6.12.03:

Kriminalkommissar Uhl und der Club der ermittelnden Dichter

Von Michael Ohnewald

Wie ein Wirtschaftsfahnder aus Ludwigsburg auf poetische Weise gegen den Verlust der Gefühle im deutschen Polizeiapparat ankämpft

LUDWIGSBURG
Der Polizist, dein Freund und Helfer, zeigt ungern Gefühle. Nicht selten frisst er den seelischen Kummer nach traumatischen Einsätzen in sich hinein. Kriminalhauptkommissar Volker Uhl macht das anders. Er dichtet. ...

zum vollständigen Artikel...


Artikel in der RHEINPFALZ vom 2.12.03:

Buch schildert "Stück beispielhafte Polizeigeschichte"

Der Bremer Jurist Herbert Schäfer dokumentiert "Fall Schlosser" - Vorwort von Heiner Geißler - erschienen im Knecht-Verlag

Von unserem Mitarbeiter Günter Werner

"Die Beschreibung eines im Prinzip tagtäglich wiederholbaren verfassungsrechtlichen Kleindramas, das in der regsamen und an Ausländer gewöhnten Stadt Landau des Jahres 1993 anfiel" ist laut Autor Dr. Herbert Schäfer sein gestern vorgestelltes Buch "Die Bürde mit der Würde".

Der frühere Leiter des Landeskriminalamtes Bremen sagte bei der Präsentation des Werkes aus dem Landauer Knecht-Verlag, sein Buch schildere "ein Stück beispielhafte Polizeigeschichte am Ende des 20. Jahrhunderts, die zur Verfassungs- und Freiheitslegende der Polizei werden kann." ...

zum vollständigen Artikel...


Artikel in der Hohenloher Zeitung vom 21.8.03:

Von Matthias Stolla

Blicke unter blickdichte grüne Haut

Warum sehen so viele Menschen in der Polizei einen Gegner? Weil kaum jemand weiß, was in Polizisten vorgeht, meint ein Beamter aus Hohenlohe und hat deshalb die Polizei-Poeten gegründet.

Polizisten schreiben viel: über Mörder, Selbstmörder, Unfallopfer, Vergewaltiger. Fakten für die Akten. Für Gefühle oder Selbstzweifel ist in den Berichten kein Platz. Polizisten reden auch: mit Kollegen, Angehörigen und Freunden. Selten kommt zur Sprache, was die Beamten wirklich bewegt. ...


zum vollständigen Artikel...



* Aktuelles * (20.08.2017)
Termine:
10.11.2017

News:

Neue Texte:
Himmelfahrtskommando (T. Knackstedt)
Nur unsere Arbeit (R. Eckert)
Der Wald (B. Hoffmann)
November (L. Czapp)

Neue Autoren:

"Ich entschloß mich von dem Standpunkt meiner eigenen Erfahrungen zu schreiben, von dem was ich wusste und was ich fühlte. Und das war meine Rettung...

... Was ist Original? Alles was wir tun, alles was wir Denken existiert bereits und wir sind nur Vermittler. Das ist alles. Wir machen von dem Gebrauch was bereits in der Luft ist."
Henry Miller, aus einem Interview in den 60-iger Jahren
Newsletter
Zum Bestellen unseres Newsletters senden Sie bitte eine eMail an:
info@polizei-poeten.de

Home   Idee & Ziel   Schreib einfach!   Die Texte   Die Autoren   Verein   Buchprojekte   Shop   Presse   Termine   News   Blog   Links   Gästebuch   häufige Fragen (FAQ)   Kontakt   Newsletter   
Impressum & Datenschutz    eMail an uns

©2002..2017, POLIZEI-POETEN, Volker Uhl, Robinienweg 6, D-79189 Bad Krozingen
Besucher (seit 1.9.2002):
counter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conceptioncounter by web-conception


gestaltet von: Web-Conception Internet Service   www.web-conception.de